Die Lagen

sunset_seeDie Weinbau Region Neusiedler See ist im Einflussbereich des kontinentalen pannonischen Klimas. Im Regenschatten der Alpen sorgt die Thermik des Sees dafür, dass im Sommer nur noch wenig Niederschläge das Land östlich des Sees bewässern, da Gewitterwolken meist nach Norden abgedrängt werden. Im Jahresmittel werden unter 600 Millimeter Niederschläge gemessen, dafür werden aber hier 300 Sonnentage pro Jahr gezählt. Die temperaturausgleichende Wirkung des Sees durch die abendlichen Seewinde sorgt für warme Sommernächte (bis über 30° C) und einen milden Herbst. Dies bietet für den Weinbau optimale Bedingungen.
Unsere Lagen befinden sich ausschließlich am Terrassenrand bzw. auf der Parndorfer Platte als Grenze zum Heideboden und sind durchwegs Hanglagen mit südlicher bis süd-westlicher Neigung. Der Boden der Parndorfer Platte besteht aus einem bis zu zehn Meter dicken Schotterkörper und teilweise Löß, ist durchlässig und ein guter Wasserspeicher. Am Terrassenrand tritt unterhalb des Schotters sandiges und toniges Material zutage. Vor allem am südwestlichen Terrassenrand befinden sich die Toplagen für Sorten, die viel Sonne brauchen (Ungerberg, Salzberg).

Die Lagen mit den entsprechenden Rebsorten sind: